Geschichte

Die Geschichte des sehr erfolgreichen und be- und verzaubernden Weihnachtsmarktes an der Montessorischule, begann 2002 mit der Gründung des Montessori-Fördervereins Sünching und Umgebung e. V..

Noch im selben Jahr, fand der erste, mit noch wenigen Fieranten besetzte Weihnachtsmarkt auf dem Areal des Sünchinger Schlosses statt.

Seit 2003 ist der wunderschöne Innenhof der ehemaligen Hofwirtschaft und heutigen Schule der Standort des Marktes.

Von Jahr zu Jahr gewinnt der Markt nicht nur laut Presse an Ambiente und vorweihnachtlicher Stimmung.

Jedes Jahr zollen etliche tausend Besucher den Verantwortlichen immer aufs Neue ihren Respekt und ihre Hochachtung für das Geleistete.

Die Fieranten mit hochwertiger Handwerkskunst oder leckeren Gaumenfreuden kommen aus ganz Bayern.

Ständig kommen neue, ausgewählte Künstler und Aussteller hinzu.

Weitum bekannte Musiker und Chöre unterstreichen mit ihrer Musik und ihrem Gesang die vorweihnachtliche Stimmung.

Durch die Erweiterung der Schule im Jahr 2010/2011 vergrößerte sich das Areal und dadurch auch der wunderschöne Innenhof - die Fläche für den Markt.

Auf drei Seiten ist er von bis zu 300 Jahre alten Gebäuden umgeben. Auf der vierten Seite befinden sich alte, ehrwürdige Bäume und eine Eingrünung.

Tauchen sie ein in diese bezaubernde und besondere Vorweihnachtszeit.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!