Elternbeirat

Der Elternbeirat organisiert und regt Veranstaltungen an. Er sieht sich als Bindeglied zwischen Elternschaft, Vorstand und Lehrerteam.

Des Weiteren trägt er dazu bei, dass die Elternschaft konstruktiv am Schulleben teilnimmt. Er versucht deren Potentiale zu nutzen, damit sich alle Eltern bestmöglich einbringen.

Er regt Projekte und Ausflüge an und organisiert diese. Bis zu dreimal jährlich finden sogenannte Elternbeiratstage statt, an denen in- und externe Projekte mit den Kindern geplant sind.

Darüber hinaus hat er eine beratende Funktion bei Personaleinstellungen.

Der Elternbeirat trifft sich in regelmäßigen Abständen zur Behandlung all dieser Themen und nimmt Mittwoch an der Drehscheibe teil ( bei Fragen, Wünschen, Anregungen etc.: "Termine Drehscheibe und Ansprechpartner").

Hintere Reihe von links nach rechts: Gabi Häusler, Patricia Wanninger, Julia Sieber (Kassiererin), Stephanie Gamperle (1.Vorsitzende) Tina Franz(Schriftführerin), Birgit Grief, Michael Buchmann, Susanne Ochsenhofer, Bastian Lange.

Sitzend von links nach rechts: Jutta Müller, Barbara Spitzauer, Susanne Kiener

Einige Aussagen

Susanne Ochsenhofer

"Schule mit Kindheit" ist der Wunsch meines Mannes und mir für unsere Tochter Sia. Leider ist das absolut nicht selbstverständlich! In dieser Schule jedoch lernen die Kids motiviert, selbstständig, eigenverantwortlich und kindgerecht sich sehr umfangreiches Wissen in allen Bereichen anzueignen und trotzdem großen Spaß beim Lernen zu haben.
Es zählt die Einzigartigkeit und der Respekt für die Persönlichkeit eines jeden einzelnen Kindes und wird nicht nur über die jeweiligen Leistungen beurteilt.
Wenn das dann alles noch mit so viel Herzblut von allen Beteiligten und in geborgener Umgebung geschieht - Elternherz was willst Du mehr?!
Deswegen bin ich nun das 2. Jahr im Elternbeirat tätig, um der Schule ein kleines Stück von dem zurückzugeben, was sie unserer Tochter ermöglicht und schenkt.

Gabi Häusler

Die Aussage an Mini-Monte von unserer Eva "Mama, hier will ich zur Schule gehen!" hat uns 2014 nochmals bestätigt, den  Weg mit der Montessori-Schule zu wählen.  Wir sind nun im zweiten Jahr an der Montessori-Schule mit unseren Kindern Eva und Lisa. Es ist sehr schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sie zur Schule gehen. Hier können sie noch Kind sein und trotzdem erarbeiten sie sich ihr eigenes Wissen an, dass sie für das spätere Leben benötigen. Wir fühlen uns sehr wohl an der Schule und wir sind überzeugt, den richtigen Weg für unsere Kinder gewählt zu haben.

Ich freu' mich auf die Arbeit im Elternbeirat.

Julia Sieber

Mein Mann und ich haben den Info-Tag besucht und waren nach Erleben des Unterrichts hellauf begeistert, wie konzentriert und fokussiert die Kinder ihre Arbeiten erledigten und wie ruhig die Atmosphäre war. Wir haben eine Unterrichtsform kennengelernt, die wir uns so nicht vorstellen konnten. Uns beiden war sofort klar, dass diese Schule etwas Besonderes ist und unserem Sohn  gut tun wird.
Bereits nach wenigen Tagen an der Montessori-Schule-Sünching erleben wir unseren Sohn Noah ausgeglichen und spüren seine Motivation, seine Aufgaben gewissenhaft und mit Freude zu erfüllen.

Ich freue mich, durch meine Arbeit im Elternbeirat die Schule und Ihre Pädagogik näher kennenzulernen und einen Beitrag zur individuellen Förderung unserer Kinder zu leisten.